Ergebnisse Wintervolkslauf 2016

Läufe

Anmeldung Heideköniginnen-Pokal 2016

Gründe für das Laufen

NEU: Nordic-Walking-Treff

Jahresplanung

Ergebn. unserer Läufer

Fotos

Laufstrecken 

Salah-Cup

Body-top

Archiv

laufkalender24.de

www.wettbasis.com

Safftis Lauf-Blog


Stand: 7/2016


www.gratis-besucherzaehler.de

Aktuelles


Die nächsten Termine:
12. August: Seeparklauf Bad Bodenteich
21. August: Heideköniginnenpokal Amelinghausen
26. August: Schneeverdingen


 

Läufer 2015

Heideköniginnen-Pokal am 21. August 2016

Das Heideblütenfest findet alljährlich in der vorletzten Augustwoche in Amelinghausen statt. Es ist das größte Volksfest im Landkreis Lüneburg. Vor einigen Jahren haben wir uns dazu entschlossen im Rahmen dieser tollen Atmosphäre einen Volkslauf – den so genannten Heideköniginnenpokal – durchzuführen. Der Start ist auf dem Sportplatz. Die 9,1 km lange, teilweise asphaltierte und Wald-Strecke, führt als Rundkurs durch Amelinghausens schöne Umgebung. Sie ist umsäumt von über 20.000 Zuschauern, die in Erwartung des folgenden Festumzuges für eine einzigartige Kulisse sorgen und die Teilnehmer nach Kräften anfeuern.

–> Online-Anmeldung Heideköniginnen-Pokal 2016


 

32. Schweriner Fünf-Seen-Lauf am 2. 7.2016

Wie jedes Jahr fahren auch von unseren Lauftreff Läufer nach Schwerin. Das Wetter war zum ersten Mal seit 32 Jahre regnerisch. Die 15 km mit Meike und Uwe konnten noch bei Trockenheit starten, aber bei den 10 km fing der Regen so richtig an. Nach 5 km wurde es dann trockener und wir kamen alle gut ins Ziel. Anja Sternberg als Gastläuferin holte in der W 40 den zweiten Platz mit 50:02 über die 10 km Distanz. Diesmal gab es keine kostenlose Erbsensuppe, entweder man hat diese gleich bei der Anmeldung mitbestellt oder man konnte sie kaufen. Es waren aber auch noch viele andere Läufer aus dem Kreis Lüneburg dabei. Vom TSV Adendorf Wilhelm Holle und Norbert Jansen und sogar Andreas Saft von der LZ lief die 30 km.

–> Fotos


Abschlussläufe des Lauftreffs sehr erfolgreich!

Den mit zehn Personen gestarteten Anfängerlaufkursus konnten beim Abschlusslauf über 30 Min. und 45 Min. noch sieben Teilnehmer erfolgreich abschließen. Sabrina, Diana, Erika, Sandra, Jürgen, Mike und Heinz schafften nach drei Monaten die im Plan vorgegebenen Zeitläufe. Sie konnten bei der anschließenden Siegerehrung durch die Trainer der Gruppe Mini, Henno und Rüdiger stolz ihre Urkunden entgegennehmen. Ebenfalls hatte die Fortgeschrittenengruppe mit Simone, Thomas, Frank und Gastläuferein Melanie ihren Abschlusslauf. 60 Min. in flottem Tempo war die Marschroute, die Trainer Manni und Margitta ausgegeben hatten. Der Lauftreffleiter Gerhard Müller zeigte sich sichtlich erfreut über den diesjährigen Laufkursuserfolg und gab die Getränke für die Abschlussfeier frei.

–> Fotos


5. Juni 2016 Deichlauf Hohnstorf

Es war eine Hitzeschlacht in Hohnstorf. Diemal waren nicht so viele Lauftreffler dabei, aber mit Unterstützung der LHH-Truppe doch eine ganze Reihe von Läufern. Henno ist den ersten Volkslauf über 10,6 km nach langer Zeit gelaufen in einer guten Zeit von 1:12:00. Alle anderen kamen gut ins Ziel auch bei dieser extremen Hitze.
Rüdiger hat eine Läuferin vom LHH zum ersten Halbmarathon begleitet. Klasse!

–> Fotos  |  –> Ergebnisse


Run for Help in Lüneburg am 27. Mai 2016

Unter 1300 Läufern waren vom lauftreff und LHH wieder viele Läufer dabei.Es war eine tolle Truppe.
Besonders gut sind unsere Anfänger gelaufen, es war der erste Volkslauf für Simone und Thomas nach solch einer kurzen Zeit. Thomas blieb für die 8,7 km unter einer Stunde .. hervoragend!
Allen Finisher Glückwunsch für die Leistungen.

–> Fotos  |  –> Ergebnisse


15. Mai 2016 - Big 25 in Berlin

uh. Ja, das muss sich schon vorgenommen werden. Die Anfahrt nach Berlin und auch die 25 km. Bei windigem, aber sonnigem Wetter wurde ein langes Pfingstwochenende draus. Meike und Uwe waren mit Freunden angereist. Unter anderem auch der „C“-Promi von der LZ Andreas Safft :-)
Der Start am Sonntag am Olympiastadion war mit 12 000 anderen Läuferinnen und Läufern seit langem mal wieder etwas Besonderes, aber nicht stressig. Da ist eine Menge Platz drum herum. Das Vorhaben, hier einen guten Lauf abzuliefern, klappte wunderbar. Uwe kam mit 02:07:13 und Meike mit 02:30:15 ins Ziel. Der „C“-Promi hatte sich mehr vorgenommen (01:56:41), super Zeit. Der Lauf an sich ist schön und bietet viele Sehenswürdigkeiten, aber sehr wenig Zuschauer. Wir hatten das von 2010 etwas anders in Erinnerung. Die Versorgung war ok, aber nicht besonders … außer … das Bier war nicht alkoholfrei … was in Ordnung war, wir waren ja in Kurzurlaub-Stimmung :-)

–> Fotos


1 . Mai Stadt- und Deichlauf Winsen Luhe

uh. Man sieht es den Bildern an, es hat allen Spaß gemacht (auch den Teilnehmern vom LLH). Die Zielzeiten waren nicht für alle wichtig,
es sollte nur mal eine schöne Laufstrecke sein. Für den 10,5_er war der Startschuss um 09:15 Uhr. Bei den gut 330 Startern für diese
Distanz waren vom Lauftreff mit dabei: Uwe (00:48:15), Meike 00:54:17, Thomas Hildebrandt (00:55:07), Rüdiger (01:00:12)
und Marion (01:01:34). Das Orga-Team vom Deichlauf hatte gute Arbeit geleistet und wurde mit bestem Laufwetter belohnt.
Wer noch Zeit hatte, konnte die gelungene Laufveranstaltung nach dem Duschen bei Sonnenschein und guter Verpflegung
gemütlich ausklingen lassen. Deichlauf in Winsen – gerne nächstes Jahr wieder.

–> Fotos (Thomas fehlt leider auf den Bildern)


Ostseelauf Timmendorf 24. April 2016

Sonne vs. Sauwetter mit 2 °C …Meike und Uwe …wir machten unser Ding, so wie Udo Lindenberg auch. Der gab an diesem Wochenende 3 Konzerte in Timmendorf. Da deswegen im Februar schon alle Hotelzimmer ausgebucht waren, ging es dieses Mal am Samstag in eine Pension in Niendorf. Die Ankunft am Samstag ließ es erahnen – Timmendorf hat zum Ostsee-Lauf immer Sonne. Somit waren wohl auch die anderen 1498 Läufer guter Dinge, am Sonntag einen schönen Lauf zu haben. Da unser Start erst um 10:50 Uhr war, wurde es den 350 HM-Startern in der Sonne sogar anfangs a bisserl warm. Läuferisch gut vorbereitet sollte es doch ein erfolgreicher 21,1 km Lauf werden … und so war es auch. Meike kam mit einer für sie tollen Zeit von 01:57:24 ins Ziel. Uwe freute sich wieder über eine Zeit von unter 1:45 (01:44:12) zumal er seine Laufuhr vergessen hatte und nach Gefühl laufen musste. Da die Sonne nie ganz hinter den Wolken verschwand, war der Nachmittag durch schlemmen und bummeln auch wieder eine schöne Sache. Was uns fehlte waren nur die lieben Lauffreunde vom LT … nun ja, vielleicht beim nächsten Mal.

–> Fotos


 

Hamburg-Marathon, Staffel und Einzelläufer

Unser Lauftreff ist beim Hamburg-Marathon mit drei Staffeln angetreten. Zwei Einzelläufer liefen den  gesamten Marathon über 42,195 km . Nach einer langen Vorbereitung absolvierte Christian Dietz den ersten Marathon für unseren Lauftreff in einer sehr guten Zeit von 3:47:51. Margitta Goldbeck hat diese Distanz schon viele Male in einer guten Zeit bewältigt. Bei den Staffeln hatte wie im letzten Jahr die Staffel „Amelinghausen 1“ mit Frank Tiedemann, Matthias Schramke, Uwe Hoops und Lothar Schöndube mit einer guten Zeit von 3:10:05 überzeugt. Die zweite Staffel mit Matthias Kay, Holger Prange, Gerhard Müller und Christian Bruns konnte auch eine gute Zeit erreichen und blieb unter vier Stunden. Die Staffel der Frauen mit Bärbel Saß, Helke Schlüter, Petra Hoja und Lisa Zacharias haben ihre Erwartungen in 4:03:31 erreicht. Der Tag fing zwar sehr kühl mit nur 5 Grad an. Mit dem Start der ersten Läufer  wurde es immer wärmer, so dass wir alle im Sonnenschein bei mäßigen 12 Grad ankamen. Aber auch andere Läufer wie Rüdiger Carlberg, Manfred Goldbeck und Stephanie Fehse mussten die Ausfälle bei den Staffeln der LLH-Gruppe kompensieren. Anschließend freuten sich alle Läuferinnen und Läufer auf ein gemütliches Beisammensein am Lopausee in Amelinghausen bei Currywurst und Pommes.

–> Fotos  |  –> weitere Fotos


 

Berliner Halbmarathon, Sonntag, 3. April 2016

(Matthias) Ich hab beim Berlin Halbmarathon am 3. April teilgenommen und die Strecke in 2:00:45 gemacht. Das ist für mich gut, da über eine Min. besser, als in Dresden. Es war frühlingshaft schön, aber das Feld war sehr gedrängt bzw sehr voll. Die Starts der Blöcke zogen sich über 45 Minuten hin, die Elite war schon beinahe wieder im Ziel, als der letzte Block gestartet wurde. Strecke: Alexanderplatz – Unter den Linden – Brandenburger Tor – Siegessäule, Charlottenburger Schloss, Kudamm, Potsdamer Platz und wieder zum Alex. Eine Laufstrecke wie sie fast genauso sonst die Sightseeing-Busse befahren.

–> Ergebnisse


Celler Wasa-Lauf am 13. März 2016

Bei dem doch recht kaltem Wetter sollte es morgens schon nicht rund laufen. Einige gemeldete Lauftreff-Teilnehmer mussten morgens krankheitsbedingt absagen. So gab es schon weit vorm Start ein Warm-up: Wer kommt jetzt wie mit wem und wann nach Celle . . . Es fanden sich schließlich für den 10-km-Lauf Helke Schlüter und Rüdiger Carlberg mit einigen LLH-Läufern ein. Helke kam nach 01:01:19 sichtlich zufrieden ins Ziel. Rüdiger war begleitend unterwegs (01:07:34).
Meike Hartkopf und Uwe Hoops hatten sich für den später startenden 15er angemeldet. Meike (01:22:18) und Uwe (01:13:13) konnten ihre Vorjahreszeiten deutlich verbessern.
Der Lauf an sich war wieder ein schönes Event, nur die Kälte ließ die Zuschauerzahlen recht spärlich ausfallen und bis zum Ende wollte dann auch keiner mehr bleiben. Na ja, und warme Getränke blieben auch aus. Aber – beim Duschen gab es doch noch warmes Wasser – Daumen also wieder hoch :-).

–> Fotos  |  –>Ergebnisse


Kaiserwetter und Teilnehmerrekord
bei unserem Wintervolkslauf 2016

Der Lauftreff des MTV Amelinghausen bedankt sich recht herzlich bei allen TeilnehmerInnen, allen Mitarbeitern und allen, die den gestrigen Tag zu einem Lauferlebnis gemacht haben. Für Pannen oder Dinge, die nicht die Erwartungen des Einzelnen erfüllt haben, entschuldigen wir uns.
Gratulieren möchten wir besonders allen Siegern/-innen und Finishern.
Wir hoffen, dass ihr einen tollen Tag in Amelinghausen verlebt habt und freuen uns auf ein Wiedersehen.

Lauftreff MTV Amelinghausen

–> Ergebnisse Wintervolkslauf 2016  |  –> Fotos


Stop-Laufmaut

Starke Verärgerung in der deutschen Laufszene über die geplante DLV-Laufmaut ab 2016!

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) will ab 1. Januar 2016 von jedem Finisher (ab U 18) aller Volks- und Straßenläufe 1,00 Euro einkassieren. Gegen diese Regelung gab und gibt es bundesweit bereits schon viel Protest. Am 20. Februar 2015 hat der Verbandsrat des DLV in Karlsruhe diese Entscheidung gegen den bereits geäußerten, vielfältigen Protest der Laufveranstalter und Vereine und ohne Diskussionen mit den Veranstaltern endgültig beschlossen. Jetzt ist natürlich der Ärger an der Basis noch größer als zuvor.

Näheres auf: www.germanroadraces.de

–> zum Artikel (PDF)  |  –> Pressebericht (PDF)


Ein kleiner Film vom Sören Ludolph auf Heimatbesuch in Amelinghausen


Alle Läuferinnen, Läufer und Nordic Walker treffen sich immer montags und mittwochs um 19 Uhr am Sportlerheim „Zum Sportblick“.
Weitere Informationen gibt es bei unserem Lauftreffleiter Gerhard Müller unter Tel. 04132 933485.


Die Lünepost berichtet über unsere Läufe.

–> zu älteren Einträgen