Anmeldung Volksbank-HeiPo 2019

Ausschreibung Volksbank-HeiPo 2019

Läufe

Gründe für das Laufen

NEU: Nordic-Walking-Treff

Jahresplanung

Ergebn. unserer Läufer

Laufstrecken 

Salah-Cup

Body-top

Archiv

laufkalender24.de

www.wettbasis.com

Safftis Lauf-Blog

HDsports - Home of Distance Runners & Mountain Lovers


Stand: 5/2017


www.gratis-besucherzaehler.de

Aktuelles


Die nächsten Termine:
12. Mai Bad Bevensen
18. Mai Rennsteiglauf
19. Mai Wald- und Wiesenlauf Salzhausen
19. Mai Deichlauf Hohnstorf/Elbe – SALAH-Cup-Wertung
25. Mai Spendenlauf LAUFENHILFT


 

Bei nasskalten Wetter haben sich vier Staffeln und ein Einzelläufer haben am Sonntag 28. April 2019 am Hamburg Marathon teilgenommen. Die Staffel Amelinghausen 1 mit Frank Tiedemann, Max Lange, Torsten Tiedemann und Matthias Schramke haben in einer Zeit von 3:09:52 einen hervorragenden 26. Platz bei den Männerstaffeln erreicht und waren 3 Minuten schneller als im Vorjahr. Die Staffel Amelinghausne 2 mit Mirko Binnoit, Gerhard Müller, Steffi Fehse und Christian Bruns haben den 787. Platz in 4:16:44, die Staffel Amelinghausen 3 mit Uschi Husmeier, Sandra Fromke, Melanie Konow und Monika Dreyer den 164. Platz in 4:33:59 und die Staffel Amelinghausen 4 mit Joanna Voutta, Simone Wilbrecht, Helke Schlüter und Anja Sternberg den 89. Platz in 4:12:02, sowie Thomas Hildebrandt den ersten Marathon in 4:24:46 den 1047. Platz errecht.

–> Fotos  |  –> Ergebnisse


 

Bei sehr kaltem Wetter haben sich einige wenige Läufer vom Lauftreff auf dem Weg nach Thomasburg gemacht.
Diesmal war auch unser Nachwuchs dabei. Gelaufen wurden von uns die 5,1 km , 9,6 km und die 17,2 km. Die letzte Strecke nahm Uschi in Angriff und konnte sich den 1. Platz in der Altersklasse sichern. Auch über die 9,6 km wurden gute Ergebnisse erreicht mit drei erste Plätze und drei zweite Plätze in den jeweiligen Altersklassen.
Unsere beiden Nachwuchsläufer kamen in ihren Altersklassen auch auf Platz 2 bei den 5,1 km und Monika Dreyer auf Platz 1. Insgesamt kamen nur 258 Läufer ins Ziel vor einen Jahr waren es noch 325 Läufer.

–> Fotos  |  –> Ergebnisse


Celler Wasa Lauf 10. März 2019

Bei nasskaltem Wetter haben es neun Läuferinnen und Läufer geschafft nach Celle zu fahren.
Mit voller Begeisterung und Anfeuerung durch die 15 Km Läufer an die 10 km Läufer Marianne Witz, (1:11:33) Sandra Fromke und als Begleitung Gerhard Müller liefen die beiden eine hervorragende Zeit. Marianne konnte ihre Zeit von Ebstorf sogar drei Minuten unterbieten. Danach starteten die 15 km Läufer mit Simone, Thomas W., Thomas H., Uwe und Daniel Wolters (1:18:03) und drehten die 3 Runden durch die schöne Altstadt von Celle. Nach jeder Runde wurden sie von den 10 km Läufer angefeuert.

–> Fotos  |  –> Ergebnisse


 

Winterlauf2019

Winterlauf 24. Februar 2019:
Die jüngste, von Steffi Fehse (liegend) trainierte Gruppe des MTV-Lauftreffs startete über die 5,2-Kilometer-Distanz.


Kaiserwetter beflügelt die Athleten

666 Finisher in Amelinghausen beim Winterlauf des MTV-Lauftreff

Seinen hohen Stellenwert und seine Beliebtheit in der Läuferszene hat der Volksbank-Winterlauf des Lauftreffs des MTV Amelinghausen einmal mehr unter Beweis gestellt. Mehr als 700 Aktive haben bei der 19. Auflage gemeldet.
Das Kaiserwetter beflügelte die Athleten beim Kampf gegen die Uhr. Lasse Schöfisch (KKSV Wendisch Evern) siegte souverän im Hauptlauf über 11,2 Kilometer. Bei den Frauen setzte sich einmal mehr Seriensiegerin Martina Boe-Lange (SV Rosche) durch.
Eine persönliche Bestzeit stellte Christian Diskowski vom RSC Lüneburg bei seinem Triumph über die Halbmarathon-Distanz (21,2 km) auf. Bei den Frauen siegte Birgit Schwartz-Reinken (TSV Eintracht Hittfeld) in 1:39,22 Stunden.
Aus MTV-Sicht feierten mit Jella, Wenna, Mats und Annie gleich vier Kinder aus der jüngsten, von Steffi Fehse trainierten Gruppe des MTV-Lauftreffs, ihre Wettkampfpremiere über die 5,2-Kilometer-Distanz. Neben den Aktiven kam ungeplant auch das Wettkampfbüro um Mike Kattner, Florian Carlberg und Jörn Winkelmann ins Schwitzen. Das Zeitmesssystem „Race result“ lief aufgrund von Netzwerk-Problemen nicht wie geplant.


Das Wettkampfbüro um Florian Carlberg, Mike Kattner und Jörn Winkelmann musste beim Winterlauf am Sonntag ungeplant einige technische Probleme lösen.


Lauftreffleiter Gerhard Müller freute sich aber ansonsten über die große Teilnehmerresonanz. Außerdem hob er zudem neben der Unterstützung durch das Deutsche Rote Kreuz und durch die Freiwillige Feuerwehr bei der Ausrichtung der Veranstaltung auch das große Engagement der eigenen mehr als 40 freiwilligen Helferinnen und Helfer hervor.


Vielen Dank für diese Zuschrift sagt der Lauftreff:

Sehr geehrter Herr Müller, 
vorab erstmal ein Riesen-Lob an Sie und natürlich an Ihr Team für den super organisierten Lauf. Und dazu das top Wetter. Ich bin mit einem sehr guten Gefühl nach Hause gefahren. Leider konnte ich nicht zur Siegerehrung bleiben, da ich fix zum Fußball nach Diesdorf musste, da meine Mannschaft 14 Uhr ein Spiel hatte. Umso erfreuter war ich heute, als ich den Briefkasten aufgemacht habe und die Urkunden und die Medaille gesehen habe. Ich freue mich über sowas immer wie ein kleines Kind. Vielen Dank dafür. 
Ich hoffe, dass ich nächstes Jahr wieder dabei bin.
Bis dahin alles Gute. 
Mit bestem Gruß 
David Heitmann aus Wittingen 


  –> Fotos  |  –> Ergebnisse


Der Lauftreff bedankt sich bei allen Mitgliedern, Sponsoren, Helfern und ihm Wohlgesonnenen für das erfolgreiche Jahr 2018 und wünscht allen ein „Frohes Weihnachtsfest“ und einen „Guten Rutsch“ ins neue Jahr.

Lauftreff- Abschlusslauf beim Adventslauf in Ebstorf

Sechs Treppchenplätze konnten die LTler beim Saisonabschlusslauf in Ebstorf erreichen. Unter den 18 gestarteten Lauftrefflern erreichte Ingrid Ott-Müller den 2. Platz beim 5000-m-Lauf in der AK W60. Steffi Fehse (W35) und Uwe Hoops( M50) belegten Platz 3 über 10 km. Daniel Wolters (M35) wurde in 46:38 Min. zweiter Sieger und damit schnellster LTler. Einen grandiosen ersten Platz belegte Annalena Bollhof (U23), die aus dem Aprilanfängerkursus heraus, bei ihrem ersten Volkslauf, die 10000 m in 56:28 Min. absolvierte. Außerdem aus dem Aprilkursus erfolgreich im Ziel: Mirko Binnoit, ebenfalls erster Volkslauf in 56:53 Min., Ingeborg Burmeister und Marianne Witz. Alle anderen LTler konnten ebenfalls mit den Saisonabschlussergebnissen zufrieden sein.

Bei der Salah-Cup-Siegerehrung 2018 in Adendorf konnten Lauftreffleiter Gerhard Müller und der MTV-Vereinsvorsitzende Dr. Rüdiger Carlberg die plazierten Uschi Husmeier (1. Platz), Ingrid Ott-Müller (3. Platz) und Thomas Behrens (11. Platz) zu einer erfolgreichen Salah-Cup-Saison gratulieren.


Ein kleiner Film vom Sören Ludolph auf Heimatbesuch in Amelinghausen


Alle Läuferinnen, Läufer und Nordic Walker treffen sich immer montags und mittwochs um 19 Uhr am Sportlerheim „Zum Sportblick“.
Weitere Informationen gibt es bei unserem Lauftreffleiter Gerhard Müller unter Tel. 04132 933485.


Die Lünepost berichtet über unsere Läufe.

–> zu älteren Einträgen